Startseite> Rumänienhilfe

Rumänienhilfe Kierdorf & CVJM Graben-Neudorf e.V.

CVJM führt die Rumänienhilfe von Wolfgang Kierdorf fort!

1992 führte Wolfgang Kierdorf seinen ersten Hilfstransport nach Temeschwar zu einem Waisenhaus durch und war geschockt über die erbärmlichen Zustände.

Im Bukarester Kloster Congregation Jesu, dem Frauenorden Maria Warth, fand er 1993 den idealen Partner für das, was ihm fortan zu einer Herzensangelegenheit wurde. Er wollte dazu beitragen, dass Bukarester Straßenkinder eine Chance zum Überleben erhalten.

 

20 Jahre lang organisierte er Hilfstransporte mit Lebensmitteln, Kleidung, Krankenbetten und allem, was sonst noch benötigt wurde.  So fanden auch ein Mähdrescher, ein Traktor und sogar eine Orgel für das Kloster ihren Weg nach Bukarest.

Nachdem Wolfgang Kierdorf 2012 unerwartet verstarb, ergab sich die Frage, ob es eine Möglichkeit gibt, die Arbeit fortzuführen.

In Absprache mit der Familie Kierdorf, die die Arbeit auch weiterhin unterstützt, haben Mitarbeiter vom CVJM Graben-Neudorf die Aufgabe übernommen, die Rumänienhilfe weiterzuführen.

Die Spenden sollen, wie bisher, den unterschiedlichen Aufgabengebieten der Schwestern zu Gute kommen.

Dazu gehört unter anderem die Arbeit mit Straßenkindern von Schwester Alfonsa, ebenso wie die Arbeit von Schwester Miriam im Krankenhaus mit behinderten und schwerkranken Kindern.

 

Einmal jährlich  im November soll es einen Hilfstransport  zum Kloster geben.

Aufgrund von vielen Nachfragen haben wir uns dazu entschlossen, vorher schon Termine zur Abgabe von Sachspenden anzubieten. Bisher wurde immer in den Hallen der Firma Kierdorf gesammelt, die in dieser Zeit Ihre Fahrzeuge außerhalb der Halle unterbringen musste. Daher war die Sammlung dort nur in einem begrenzten Zeitraum möglich. Ab sofort befindet sich die Sammelstelle bei der Firma Höffele, Rheinstr. 43 in Graben Neudorf (Halle Ortsausfahrt Richtung Dettenheim). 

Termine zur Abgabe von Spenden werden wir rechtzeitig an dieser Stelle und über die Presse veröffentlichen.   

 

Was wird benötigt:

Kleidung Lebensmittel
Babynahrung Spielsachen
Krankenbetten Rollstühle
Möbel Brillen und Hörgeräte
Drogerie- und Hygieneartikel  

 

und natürlich auch Geld, um den Transport zu bezahlen bzw. weitere Lebensmittel einzukaufen.

Über Unterstützung jeglicher Art würden wir uns freuen.

 

 

Kontakt:

rumaenienhilfe@cvjm-graben-neudorf.de

 

Kontaktpersonen:

 

Albert + Heike Geißert (07255 /4045)

 

Norbert Höffele (0177/6772489)

 

Hella + Erhard Metzger (07255/4306)

 

Heribert Patzschke (0151-46148535)

 

Wolfgang Trautner (07255/9440)